04.02.2020

33 neue Schiedsrichter: Lehrgang ein echter Erfolg

Autor / Quelle: Fabian Einhaus

Bei dem im Januar in der Sportschule Lastrup durchgeführten Lehrgang haben insgesamt 33 Anwärter ihre Prüfung zum Fußballschiedsrichter erfolgreich abgelegt. In neun Abendveranstaltungen wurde den interessierten Jugendlichen neben den 17 Fußballregeln auch einige Ratschläge aus der Praxis vermittelt. Das breit aufgestellte Referententeam um Ludger Siemer, Heinz Prenger, Sebastian Möller, Frank Willenborg, Benjamin Henke, Sarah Willms, Sebastian Lampe und Luca Kalvelage freut sich über ein interessiertes und aufgewecktes Publikum. Auch Lehrgangsleiter Fabian Einhaus ist mit seinem ersten Durchgang überaus zufrieden: „Allen negativen Schlagzeilen und unschönen Videos aus Fußballdeutschland zum Trotz haben die Vereinsschiedsrichterobleute ganze Arbeit geleistet und eine Rekordanzahl junger Leute für das Amt des Schiedsrichters motivieren können. Insbesondere die einzigartige Gemeinschaft unter den Aktiven und Ehemaligen spricht absolut für diesen Job und für unseren Kreis. Mit Bundesliga-Referee Frank Willenborg haben wir zudem ein ganz besonderes Vorbild für viele Schiedsrichter in unseren Reihen.“ Kreisschiedsrichterobmann Sebastian Möller betont, wie wichtig Nachwuchs für den Kreis ist: „Während in anderen Kreisen ganze Lehrgänge mangels Teilnehmern abgesagt werden müssen, ist der Trend bei uns über die Jahre sehr positiv. Das ist nicht selbstverständlich. In ihren ersten Spielen werden die jungen Schiedsrichter bei Jugendspielen eingesetzt und sollen nach Möglichkeit auch von einem erfahrenen Kollegen oder Paten begleitet werden. Auch als Assistenten in der Kreisliga sammeln sie erste Erfahrungen. Es sind aber auch immer Zuschauer und Eltern nach einem fairen Umgang gefragt. Nur so bleiben uns langfristig auch Leute erhalten.“

Den Lehrgang erfolgreich absolviert haben Julian von Garrel (BC Ermke), Joshua Ferneding, Dogukan Noyan (BV Bühren), Niklas Grünloh, Joost Kathmann (BV Kneheim), Antonia  Albers (FC Lastrup), Gunnar Waten (FC Sedelsberg), Dominik Bin, Julius Nienaber (SC Sternbusch), Severin Helmes (SF Sevelten), Kevin Lammers, Sören Oltmann, Lennard Wieborg, Timo Koopmann (SV Altenoythe), Simon Meyer (SV Bevern), Paul Maue (SV DJK Stapelfeld), Paul Reiners, Timo Schiwy (SV Gehlenberg-Neuvrees), Samad Nabahat, Anton Behrens, Tom Lübbers, Felix Thieken (SV Hansa Friesoythe), an Witten, Cedric Tuitje, Lina Sassen (SV Harkebrügge), Marcel Kemper  (SV Höltinghausen), Phil Hesenius, Sibo Hempen (SV Scharrel), Adrian Schmidtke, Jannes Baumann, Jason Lutter, Saimon Edelburg (VfL Löningen).

Zudem sind weitere acht Anwärter bei einem Ersatztermin zur Prüfung angemeldet. Mit einem sehr eindrucksvollen Ergebnis wurde Marc Görken vom SV Harkebrügge als Lehrgangsbester ausgezeichnet.

Sie werden ab der Rückrunde vom Kreisansetzer Josef Laudenbach ihre ersten Spiele zugeteilt bekommen.

Bericht: Fabian Einhaus

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 04.02.2020

Linktipp: