08.09.2022

Volksbanken unterstützen Kinderfußball

Autor / Quelle: Karl-Heinz Deeken

Taschen mit den Torhöhenreduzierungen Karl-Heinz Deeken

Übergabe in Sedelsberg Karl-Heinz Deeken

Übergabe in Sedelsberg Karl-Heinz Deeken

Übergabe in Molbergen Karl-Heinz Deeken

Übergabe in Molbergen Karl-Heinz Deeken

Torhöhenreduzierungen im Wert von 10.000 Euro an Vereine überreicht

Für den Kinderfußball wurden vom DFB neue Spielformen entwickelt, die spätestens ab der Saison 2024/25 umzusetzen sind. Denn Kinder möchten einfach Kicken und dabei Spaß haben. Das wird ihnen durch die neuen Spielformen im Kinderfußball ermöglicht. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der fußballerischen und persönlichen Entwicklung der Kinder.

Alles wird etwas kleiner: das Spielfeld, die Teams und die Tore. So werden die Kernelemente des Fußballs wie Dribblings, Torschüsse und Ballkontakte gestärkt. Kinder brauchen Abwechslung und wollen spielen. Gerade jetzt sind Bewegung und gemeinsame Events besonders wichtig. Mehr Erfolgserlebnisse für alle, so auch für den kleinen Torwart, der entsprechend seinem Alter die eine reelle Chance hat, auch hohe Bälle zu halten. Die soll durch den Einsatz von Torhöhenreduzierungen ermöglicht werden.

Bereits ab dieser Saison spielen die F-Jugendlichen mit den Torhöhenreduzierungen, die Höhe des Tores verringert sich damit von 2 Metern auf 1,65 Meter. „Die Förderung des Breitensports ist uns schon immer ein besonderes Anliegen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Spende alle Vereine des Landkreises zum Start in die neue Saison unterstützen können." so Jürgen Fuhler, Vorstandssprecher der Arbeitsgemeinschaft.

Um allen Vereinen im Landkreis Cloppenburg den Einsatz dieser Torhöhenreduzierungen zu ermöglichen, hat die Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken Raiffeisenbanken die Anschaffungskosten komplett übernommen. So konnten 40 Reduzierungen im Wert von 10.000 Euro an alle Vereine im Kreis verteilt werden. Jetzt können die Reduzierungen parallel und flächendeckend ohne Kosten für die Vereine ab sofort eingesetzt werden. "Die Idee des NFV, durch den Einsatz der Torhöhen-Reduzierungen die Spielfreude der Kinder zu fördern, hat uns direkt überzeugt." so Pia van de Lageweg, Marketing-Leiterin der VR-Bank in Südoldenburg.

Die Übergabe der Torreduzierungen auf dem Sportgelände des FC Sedelsberg an die Vereine erfolgte durch: Jürgen Fuhler, Vorstandsprecher VR-Bank in Südoldenburg eG und der Kreisarbeitsgemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Cloppenburg (KAG), Markus Lamping, Vorstand Raiffeisenbank eG Scharrel und
Pia van de Lageweg, Marketing-Leitung VR-Bank in Südoldenburg eG

Nach dem tollen Abschneiden der Damen Nationalmannschaft bei der EM freuen sich die Fußballvereine aktuell über viele neue Mädchen und Jungen in den jüngeren Klassen. Gerade bei neuen Spielerinnen und Spielern steht die Spielfreude im Vordergrund und diese wird durch die Reduzierung der Torhöhe gefördert. "Gerade jetzt sind Bewegung und gemeinsame Events besonders wichtig. Da helfen wir gerne." erläutert Markus Lamping, Vorstand der Raiffeisenbank Scharrel die Entscheidung für diese hohe Spende an die Vereine.


Die Kreisarbeitsgemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Cloppenburg (KAG) setzt sich aus den folgenden sieben Banken zusammen:
Volksbank Emstek eG
Volksbank Essen-Cappeln eG
Volksbank Lastrup eG
Volksbank eG, Barßel – Bösel – Friesoythe
Volksbank eG, Löningen
VR-Bank in Südoldenburg eG
Raiffeisenbank eG Scharrel

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.09.2022

Linktipp: